Empfohlener Beitrag

Webshop Ratgeber / E-Commerce Tipps

Hier im Webshop Blog geht es um E-Commerce Themen, insbesondere für Onlineshop-Betreiber. Sie finden hier Ratgeber und Tipps zu Themen, wi...

Donnerstag, 22. September 2016

Multichannel schlau gemacht: eine ReWe Kühl-Abholstation

Was entwickelt sich so im e-commerce. Können Webshops davon lernen oder entsteht neue übermächtige Konkurrenz?  Oder ist das Abholkonzept REWEs einfach nur ein weiterer Gedankenanstoß, auch als Webshopbetreiber und Webshopgründer laufend neue Ideen zu probieren.

Die SZ berichtete über einen REWE Markt, der seinen Kunden die Möglichkeit gibt, bestellte Lebensmittel auch nach Ldenschluß von einer Kühl-Abholstation abzuholen.



So macht Multichannel Sinn! Das scheint ein schlauer Multichannelansatz zu sein. Der funktioniert sicherlich, weil REWE das tut, was sie gut können und einen eigenen Ansatz findet, um Web und Onlinezahlung mit dem angestammten Geschäft zu verbinden.

Statt einfach Webshop und Versand zu kopieren, wird eine Nische besetzt, die von angestammten e-commercern nicht so einfach besser gemacht werden kann.

So ist Multichannel sinnvoll und erfolgversprechend!

In Fürstenfeldbruck testet ein Rewe-Supermarkt das Modell „Abholstation"



Was kann man als Webshop Gründer lernen? 

Statt Webshop gründen sollte man sich das Projekt als E-Commerce Projekt anschauen.  Kann man eventuell die Beratung besonders gut online oder über soziale Medien anbieten, hat man eventuell eine bessere Affinität zu Instagram und dem Aufbau eine Fan-Community, kann man gut eigene exklusive Produkte entwickeln, auf die man nur kommt, weil man seine Kunden gut kennt, kann man besser SEO als die anderen, .... eventuell ein tool entwckeln, wo man per Abfrage ein virtuelles Beratungsgespräch anbietet, .... oder mit dem Webshop-Wissen eine Serviceleistung - z.B. als App - entwickeln?

Oder konzentriert man sich darauf, ein richtig guter schlank und effizent organisierter Webshop zu sein?

Webshop und e-commerce:  das ist ein beständiger Prozess der Optimierung, und / oder Veründerung

Es geht einfach darum, immer wieder seine Position in Bezug auf das, was man gut kann und wo man sich gegenüber anderen - evtl vermentlich stärkeren  Wettbewerbern - positionieren kann.

Ausprobieren gehört zum Tagesgeschäft!


 Es gibt immer eine Nische!

Ach ja, ein kleiner Mutmacher:   alle drei  REWE bei mir um die Ecke können nicht Obst und die Markenauswahl ist eigentlich auch nicht so breit, wie doe Fläche erwarten ließe!  Daher haben der Gemüsemarkt, der Wochenmarkt, der Ökoladen, die anderen Supermärkte alle noch viel Platz neben den REWES, die natürlich mit den Öffnungszeiten bis 23:00 Uhr und in einen Fall 24:00 Uhr ungemein punkten.



----

 Sorry Leute, auch das ist Blog: etwas zuviel text rund um einen kleinen interessanten Link.

Kommentare:

  1. Resilente Software. Robust,stabil, Fehlertolerant. Hat eine Minute 100 sec? TypischecFehlerquelle.

    AntwortenLöschen
  2. Sehr interessanter Blog. Onlineshopping, Shopping ausserhalb der Öffnungszeiten und neue Lieferdienste sind zum einem komfortabel und machen das Leben leichter. Doch mancher kauft auch zu viel und gerät möglicherweise in eine gewisse Schuldenfalle. Auch Schuldenberatung / Schuldnerberatung kann man online bekommen.

    AntwortenLöschen